• Beate Ummenhofer

Online-Dolmetschen: in Zeiten von Covid eine wichtige Disziplin für professionelle Übersetzungsbüros

Events, wie Messen, Konferenzen oder Kongresse, sind derzeit massiv durch Corona beschränkt. Viele Veranstalter weichen daher auf digitale Medien aus und führen ihre Veranstaltungen virtuell durch.


Auch wenn die Teilnehmer dann von zu Hause oder aus ihrem Büro an der Veranstaltung teilnehmen, müssen die Reden von Vortragenden oder Diskussionen auch weiterhin in verschiedenen Sprachen übersetzt werden. "Online-Dolmetschen" wird für solche digitalen Events zum Mittel der Wahl.


Als professionelles Übersetzungsbüro haben wir uns in den letzten Monaten intensiv mit "remote" Dolmetsch-Möglichkeiten und Tools auseinandergesetzt und bieten diesen Service mittlerweile standardmäßig unseren Kunden für verschiedenste Anlässe an.


Nachfolgend möchten wir Ihnen einen kurzen Überblick über die wichtigsten Einsatzbereiche geben sowie beschreiben, wie Online-Dolmetschen aus Sicht der Sprecher und Zuhörer abläuft.


Simultanes Online-Dolmetschen bei Großveranstaltungen:


Bei Kongressen oder Konferenzen mit vielen Teilnehmern stellen professionelle Online-Conferencing-Tools mit angeschlossenen Online-Dolmetsch-Plattformen die technologische Basis. In Zusammenarbeit mit unseren Technik-Partnern können wir diese Kopplung beider Systeme schnell und zügig durchführen. Sobald die Anlage seht, können dann die Sprecher über das Online-Conferencing-System ihre Vorträge (auch mit unterstützender Präsentation) in ihrer Muttersprache halten. Mittels der Online-Dolmetsch-Plattform wird die Übersetzung des Dolmetschers, die nun nicht mehr in ihrer Dolmetschkabine, sondern ebenfalls aus dem Büro an dem Event teilnehmen, in die verschiedenen Zielsprachen übertragen. Die Teilnehmer können dann neben der Originalrede parallel mittels Smartphone-App den übersetzten Audio-Stream der Dolmetscher hören. Das nachfolgende Bild zeigt den Arbeitsplatz eines Online-Dolmetschers:


Abbildung: Arbeitsplatz einer professionellen Online-Dolmetsch-Plattform (Beispiel: CRN)



Simultanes Online-Dolmetschen bei virtuellen Meetings:


Für virtuelle Meetings mit internationalen Teilnehmern wäre der Einsatz einer professionellen Online-Dolmetsch-Plattform zu aufwendig und wohl auch zu teuer. Hierfür bieten sich Standard-Conferencing-Tools an. Einige von diesen Werkzeugen (z.B. Zoom) ermöglichen in eine Besprechung Dolmetscher hinzuzuschalten, die dann das Gesprochene simultan für die anderen Teilnehmer in die jeweilige Zielsprache übersetzen.



Abbildung: Online-Conferencing-Tool (Beispiel: Zoom)


Mit diesen beiden Optionen lassen sich unserer Erfahrung nach nahezu alle virtuellen Veranstaltung in gewohnter hoher Qualität dolmetschen, was auch das Feedback unserer Kunden und der Event-Teilnehmer bestätigt.


Darüber hinaus sind bei Meetings mittels Standard-Conferencing-Tools (Zoom, Skype, Teams, WebEx etc.) natürlich auch sehr einfach Dolmetschungen möglich, bei denen der Dolmetscher das Gesprochene in kurzen Redepausen übersetzt. Für solches konsekutives Dolmetschen reicht in der Regel die Standard-Funktion der jeweiligen Tools aus und der Dolmetscher wählt sich einfach als weiterer Besprechungsteilnehmer in das Meeting mit ein, ohne dabei einen separaten Sprachkanal zu nutzen.


Bei Interesse oder bei Fragen können wir Ihnen gerne weiterführende Informationen oder ein Angebot zukommen lassen.



© 2020 language service   |   AGB   |   Datenschutz   |   Impressum

  • Facebook
  • Linked In
  • Xing